15.08.2013: Wettbewerb: LandFrauen mit Ideen

Erstmalig Unternehmerin des Jahres 2014 gesucht

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) wird gemeinsam mit dem Deutschen Landwirtschaftsverlag erstmalig die landwirtschaftliche Unternehmerin des Jahres 2014 auszeichnen.

Bereits jetzt leiten rund 25.000 Frauen, das sind 8 Prozent, landwirtschaftliche Betriebe in Deutschland. Hinzukommen die zusätzlichen Einkommensperspektiven, die von Frauen ge-schaffen werden, wie die Vermarktung ländlicher Produkte, Hofgastronomie und Landtourismus.

Der dlv ist der Überzeugung: Dieses Engagement muss eine stärkere Anerkennung in der Öffentlichkeit erfahren – in Politik und Gesellschaft. „Ich möchte alle Unternehmerinnen auf dem Land ermutigen, an diesem Wettbewerb teilzunehmen. Es sind der Mut der Frauen sowie ihre Entschlossenheit und ihre unternehmerischen Fähigkeiten, die die Wirtschaftskraft in ländlichen Regionen weiter entwickeln. Es sind ihre Ideen, die die Zukunft des ländlichen Raums mitgestalten“, so Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbands.

Bewerben können sich alle Frauen, die im ländlichen Raum erfolgreich ein Unternehmen oder einen Betriebszweig führen, zusätzliche Einkommensalternativen für den landwirtschaftlichen Betrieb erschließen oder ein Netzwerk aufgebaut haben. Neben der Unternehmerin des Jahres wird auch die Jungunternehmerin des Jahres ausgezeichnet.

Die Bewerbungsfrist beginnt am 15. August und endet am 5. Februar 2014. Frauen können sich bewerben oder durch Dritte vorgeschlagen werden. Der dlv zeichnet die Gewinnerinnen beim Deutschen LandFrauentag im Juli 2014 in Magdeburg aus.

 

Informationen und Bewerbungsunterlagen unter:

 www.landfrauen.info/wettbewerb