Biogas-Seminar für Frauen am 16. März 2016 in Eutingen-Weitingen

In viehhaltenden Betrieben fallen Gülle und landwirtschaftliche Reststoffe an, die in einer Biogasanlage energetisch genutzt werden können. Somit erschließt sich Tierhaltungsbetrieben nicht nur eine neue Einkommensquelle durch eine nachhaltige Energieproduktion, sondern sie mindern auch Treibhausgasemissionen aus der Lagerung von Wirtschaftsdüngern.

 

In diesem Seminar, welches das Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e.V. in Zusammenarbeit mit der IBBK Fachgruppe GmbH veranstaltet, erfahren Viehhalter und Interessierte Ausführliches zum Thema hofangepasste Biogasanlagen, allgemeine Informationen zu Biogas und zum Projekt BioEnergy Farm 2. Auch Beispiele wie eine Biogasanlage in den Betrieb integriert werden kann sowie Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätsberechnungen gehören zum Seminarinhalt. 

Mehr zu diesem Seminar erfahren Sie hier:


Wahlaufruf                                       Bestimmen Sie mit über die Zukunft des ländlichen Raums

Am Sonntag, den 13. März 2016 wird in Baden-Württemberg der Landtag gewählt. Rund 7,7 Millionen Baden-Württemberger, darunter knapp 520.000 Erstwähler, sind am 13. März dazu aufgerufen, den 16. baden-württembergischen Landtag zu wählen. Die Abgeordneten im Landtag stellen die Weichen für Entwicklungen in zentralen Lebensbereichen, die uns alle betreffen: Familien- und Bildungspolitik, Infrastruktur und Daseinsvorsorge in der Fläche, Agrarpolitik und Verbraucherschutz sowie Gleichstellung von Mann und Frau.

Liebe LandFrauen, mischen Sie sich ein, Demokratie lebt davon, dass wir eine Stimme haben und diese auch nutzen. Nur durch die Wahrnehmung unseres Wahlrechts nehmen wir Einfluss darauf, dass die Belange der Frauen und Familien im ländlichen Raum in dem neu zu wählenden Landtag hinreichend berücksichtigt werden. Unterstützen Sie besonders Kandidatinnen, damit Politik nicht nur Männersache bleibt. Mit einem Frauenanteil von derzeit 20,3 Prozent ist der baden-württembergische Landtag bundesweit Schlusslicht.

Entscheiden Sie mit, wer stellvertretend für die Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs in den kommenden fünf Jahren die Zukunft unseres Landes gestaltet.

 

Gehen Sie am Sonntag 13. März 2016 zur Wahl!

 

Juliane Vees

 

Präsidentin LandFrauenverband Württemberg Hohenzollern