Hygieneschulung und Kochvorführung

Am 27.04.2018 trafen sich die Sprengelvorsitzenden zum Fortbildungsseminar im Küchenstudio Obermarchtal. Ein vielfältiges Programm von Hygieneschulung, Kochvorführung, natürlich auch Verkostung, Führung durchs Studio, sowie Zeit für Erfahrungsaustausch, machten den Tag perfekt.


Wildkräuterführung am 21.04.2018

Am 21.04.2018 organisierte der Sprengel Bad Saulgau eine Wildkräuterführung zum Thema "Entgiften und Entschlacken", unter der Leitung von Agnes Weiß, Heilpraktikerin und Gesundheitspädagogin. Anschaulich und mit vielen Beispielen und Kostproben brachte Frau Weiß den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Vielfalt und Wirksamkeit unserer Natur nahe. Wer wollte durfte sich z.B. von der Wirksamkeit von getrocknetem und pulverisiertem Gundermann überzeugen, den man anstatt Nasenspray wie Schnupftabak verwendet. Brennesselchips, kandierte Veilchenblüten und noch viel mehr, zauberte sie aus Ihrer Tasche. Selbst mit dem Girsch wurde während einer Pause Frieden geschlossen, als man ihn als Pesto aufs Brot schmierte und dazu eine Kräuterlimonade genoss. Es war eine rundum gelungene Veranstaltung und bestimmt werden wir sie wieder ins Programm nehmen. Wir vom Organisationsteam freuen uns jetzt schon darauf.


Farbenfrohe Frühlingsdekoration am 22.03.18 in Ostrach-Waldbeuren


Wie funktioniert Online Banking?

Am 13.03.18 fand bei den Ostracher Landfrauen eine Veranstaltung zum Thema Online Banking statt.

Ein Mitarbeiter der Landesbank - Kreissparkasse Sigmaringen erläuterte den Teilnehmer/innen an praktischen Beispielen wie Geldgeschäfte von zu Hause aus am PC unkompliziert abgewickelt werden können.

Diese Veranstaltung kann auch für Ortsvereine abgerufen werden, nähere Informationen bei

Ulrike Moser, Tel. 07585-2461


Frauenfrühstück am 20.02.2018

Hier ein paar Bilder von unserem Frauenfrühstück am 20.02.2018 in Mieterkingen:


LandFrauen mischen sich ein!

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage beteiligten sich weit über 100 Personen in Braunenweiler bei Bad Saulgau an der Aktion "kurze Beine-kurze Wege". Hierzu wurden über 150 Gummistiefel bepflanzt und zieren die Häuser im ganzen Dorf als Symbol dafür, dass der Kindergarten erhalten bleiben muss!


LandFrauen bei der Übergabe der Urkunden für die neuen LEADER-Gebiete 2014-2020

v. l: Kreisvorsitzende Waltraud Allgäuer, Minister Alexander Bonde, Kreisvorsitzende Katharina Schmelzle und Kreisvorsitzende Elfriede Elser freuten sich, dass Ihre Aktionsgruppen den Zuschlag für die neue Förderperiode bekommen haben.
v. l: Kreisvorsitzende Waltraud Allgäuer, Minister Alexander Bonde, Kreisvorsitzende Katharina Schmelzle und Kreisvorsitzende Elfriede Elser freuten sich, dass Ihre Aktionsgruppen den Zuschlag für die neue Förderperiode bekommen haben.

 

                                                           

LEADER ist ein Regionalentwicklungsprogramm der EU und ermöglicht eine bürgerschaftlich getragene Regionalentwicklung. Auch die LandFrauen engagieren sich in den LEADER-Gebieten für die ländliche Entwicklung vor Ort.

 

Am 7. Januar wurde den 18 Regionen die den Zuschlag für die neue Förderperiode bis 2020 erhalten haben im neuen Schloß in Stuttgart die Urkunden überreicht.

 

 

Bildquelle: Privat


Wir stellen vor: Unser Kräuterbuch

Kräuter sind nicht nur Nahrungsmittel, sondern auch ausgezeichnete Heilmittel, deren gute Wirkung mich schon oft überzeugt hat. Ein Blick auf das, was die Kräuter leisten, begeistert immer mehr Menschen. Natürlich meine ich damit nicht alle Pflanzenarten.

 

Bei jedem Schritt und Tritt, welchen wir in der Natur machen, begegnen wir immer wieder neuen Pflanzen, die für uns höchst nützlich und heilbringend sind.

 

Gegen das, was man im Überfluss hat, wird man oft gleichgültig, daher kommt es, dass viele hundert Pflanzen und Kräuter, denen wir täglich begegnen, für Unkräuter gehalten werden, anstatt dass man sie beachtet, bewundert und gebraucht.

 

Dazu soll und muss dieses Büchlein animieren.