Social Media und Online-Marketing: Der kurze Weg zu neuen Kunden

Online-Marketing als Instrument zur Kundenakquise und -bindung ist heute wichtiger denn je. Die Möglichkeiten sind groß  und für Unternehmerinnen und Existenzgründerinnen oft nicht zu überblicken. Gerade Social-Media-Kanäle wie Facebook, Twitter, Pinterest und Co. scheinen verlockende Plattformen zu sein, um das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung zu präsentieren.

 Wir bieten Ihnen mit dieser Qualifizierung die Möglichkeit, die Grundlagen des Online- und Social Media-Marketings zu erlernen und sich in den Praxistagen eine eigene Facebook-Seite für Ihr Unternehmen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu erstellen. Auch die erfolgreiche Werbung auf Facebook, die unternehmerische Profilpflege sowie Tipps zu zielgruppengerechter Kommunikation und rechtlich korrektem Verhalten im Internet sind Teil der Schulung.

 

Den Flyer zur Schulung sowie das Anmeldeformular gibt es weiter unten zum Download!

 

Sie möchten lernen, wie Sie Ihren Betrieb, Ihre Produkte oder Ihre Dienstleistung erfolgreich in sozialen Netzwerken, im Speziellen auf Facebook, kostengünstig präsentieren? Sie wollen neue Kunden gewinnen und binden? Dann sind Sie bei dieser Schulung genau richtig! 

 

Inhalte:

  • Einführung in das Online-Marketing 
  • Grundlagen Social Media und Facebook 
  • Erstellen der eigenen Facebook-Unternehmensseite
  • Facebook-Unternehmensseite in der Praxis 
  • Werbung und Kommunikationstipps 
  • Rechtskonformes Verhalten im Netz und in Sozialen Medien

 

Termine:

  • Dienstag, 8. Oktober 2019
  • Dienstag, 29. Oktober 2019
  • Dienstag, 19. November 2019
  • Dienstag, 3. Dezember 2019
  • Montag, 13. Januar 2020
  • Dienstag, 4. Februar 2020

Die 6 Schulungstage beginnen jeweils um  9.00 Uhr und enden ca. 16.30 Uhr.

 

Anmeldeschluss: 16. September 2019

 

Anmeldung über das Formular unten zum Download!

 

Referenten:

 

Jutta Zeisset ist ausgebildete Social Media und Onlinemarketing Managerin (TU Graz) und arbeitet seit vielen Jahren erfolgreich mit Frauen und Unternehmen im ländlichen Raum. Vor über 10 Jahren hat sie den elterlichen Betrieb übernommen und ihn zu einem florierenden MuseumsCafé und Hofladen umgebaut. Mittlerweile beschäftigt die im Jahr 2014 zur Unternehmerin des Jahres gekürte LandFrau über 30 MitarbeiterInnen. Sie berät Betriebe und Frauen dabei, ein maßgeschneidertes unternehmerisches Online-Konzept für sich und ihre Projekte zu entwickeln. Darüber hinaus ist sie als Social Media-Beraterin tätig.

 

Rechtsanwalt Dr. Boris Mattes ist Partner der Kanzlei Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB und hat einen seiner Schwerpunkte im Internetrecht (Wettbewerbsrecht, Urheberrecht & Markenrecht sowie Abmahnungen).

 


Flyer und Anmeldeformular zum Download

Download
Anmeldeformulat Qualifizierung "Social Media und Online-Marketing: Der kurze Weg zu neuen Kunden" 2019 Tettnang zum Download
Anmeldebogen Social Media_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 262.1 KB
Download
Infoflyer Qualifzierung "Social Media und Online-Marketing: Der kurze Weg zu neuen Kunden" 2019 in Tettnang zum Download
2019_Flyer_SocialMediaSchulung_final.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Ansprechpartnerin:

Stephanie Bendig

Bildungsmarketing

Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e.V.

Tel.: 0751-3607-61

 

Mail: Bendig@lbv-bw.de


Innovative Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum (IMF)

Als anerkannter Träger der ländlichen Erwachsenenbildung führt das Bildungs- und Sozialwerk der Landfrauen e.V. Qualifizierungsmaßnahmen über die "Innovativen Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum" durch. Diese werden vom Land Baden-Württemberg sowie von der Europäischen Union gefördert. Die Richtlinien der EU-Förderungen finden Sie unter https://ec.europa.eu/agriculture/rural-development-2014-2020_de

 

Aktuell bieten wir im Rahmen der Innovativen Maßnahmen für Frauen im ländlichen Raum die Qualifizierungen "Social Media und Online-Marketing: Der kurze Weg zu neuen Kunden", "Frauenkompetenz im Agrarbüro" sowie das "Coaching für Existenzgründerinnen" an. 

 

Für die auf dieser Seite beschriebene Qualifizierung wurden im Rahmen des Programms „Innovative Maßnahmen für Frauen im Ländlichen Raum“ (IMF) Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums (ELER) und des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg beantragt (MEPL III). 

 

Das Bildungs- und Sozialwerk ist anerkannter Träger von Qualifizierungsmaßnahmen für Frauen im ländlichen Raum:

Download
Träger von Qualifizierungsmaßnahmen für
Adobe Acrobat Dokument 14.1 KB